Sag’s in 7 Minuten

Mittwoch, 29. August 2018, 9:03 Uhr

Ich bespreche eure Kommentare zum ersten Talkradio. Zur Sprache kommen dabei die Hörbücher von “Harry Potter”, gelesen von Rufus Beck (de) / Stephen Fry (en) und Daniel Kahnemans “Schnelles Denken, Langsames Denken”, gelesen von Jürgen Holdorf. Das eine ist nämlich das denkbar beste Hörbuch (in beiden Sprachen) und das andere fürs hörende Format ziemlich ungeeignet.

Jonas Tana

Wer gerne hört greift am besten in die Geschwindigkeit ein und orientiert sich am Speed-Sweet-Spot 1,25-fache Geschwindigkeit. Außerdem empfehle ich für alle Aufgaben die irgendwie mit Medienkonsum, professionell und privat, zu tun haben: Pinboard. Den angesprochenen Twitter-Account von Pinboard-Macher Maciej Ceglowski könnt ihr mal durchstöbern.

Wir lesen mehr als jemals zuvor, aber mindestens im gleichen Maße auch sprunghafter. Die 7-Minuten-These für digitale Texte findet ihr bei Mike Sall. Die beiden sozialen Phänomene die ich am Ende in Beziehung zueinander setze, obwohl unklar ist was sie miteinander zu tun haben, heißen: #Hikikomori und #Juvenilisierung (nach Andreas Reckwitz).

Danke für eure Kommentare. Großer Dank an Mathias und Markus für die Musik und an Konsument#1 Marc. (Von Frieda korrigiertes Transkript)

Unterstütze mich!

Lest weniger Donuts!

Dienstag, 21. August 2018, 11:03 Uhr

Hier entsteht ein Buch (“Rentnerrepulik”) und zum Einstieg klären wir erstmal Formatfragen zum Medium Buch mit Beiträgen von Alexander Macris und Gert Heidenreich.

Eric Minbiole

Wir haben in diesen Vortrag von Alexander Macris TED-Talk reingehört und dann in kurze Ausschnitte von Gert Heidenreich im SWR2-Forum über Literatur ohne Lektüre. Als interessante Stimmen aus der amerikanischen Podcastblase hab ich Nick Bilton, Marc Maron, Ezra Klein, David Axelrod und Joshua Topolsky aufgezählt. Und empfehlen möchte ich euch Moritz’ Podlog, ein tägliches Denktagebuch aus dem vergangenen Jahr. (autom. erst. Transkript)

Unterstütze mich!